von mir gelesen

Meine besten Tipps für Dich die dein Leben verändern können.

Empfehlungen für deine Veränderung!

Hier findest du einige von mir aufgelistete Bücher, Videos und Kurse die mir auf meinem Weg als Inspiration dienten und mich auf meinem Weg begleitet haben. Da ich nur Dinge empfehle die mir auch geholfen haben, muss ich wohl nicht bei jeder Empfehlung erwähnen das ich davon überzeugt bin und das ich es einfach gut finde. Denke das ist dann wohl klar 🙂 

Falls du keine Leseratte bist zahlt es sich aus ein Audible Probeabo *zu holen. Audible ist den ersten Monat kostenlos und du kannst dort einige der Bücher auch als Hörbuch hören. Ich kann mir ein Leben ohne Audible nicht mehr vorstellen da es mir die Zeit gibt mich während ich andere Dinge erledige mich weiter zu entwickeln.

Lebensfreude und Glück

Glücklich sein* – Warum Sie es in der Hand haben, zufrieden zu leben von Sonja Lyubomirsky. Dieses Buch hilft dir dabei, wenn du total unzufrieden bist mit die und der Welt. Es durchleuchtet das Thema Glücklich sein aus der Sicht der Forschung hilft dir allerdings auch sehr dabei Schritt für Schritt zu verstehen was Glücklich sein im eigentlichen Sinne bedeutet. 

Du bist dein Guru: 108 Hilfen für ein wunderbares Leben* von Gabrielle Bernstein – oh ja das Buch war für mich wirklich mehr als nur ein Lesebuch es ist so kurz und leicht geschrieben und hat mich immer wieder daran erinnert wie wichtig es ist auf sich selbst zu achten und vor allem zeigt sie auch viele einfache Übungen gegen den Alltagsstress. 

Die Entscheidung liegt bei dir! *Wege aus der alltäglichen Unzufriedenheit von K Sprenger. Diese Buch hat mir vor vielen Jahren schon geholfen mein Leben mal umzukrempeln und wahr zu nehmen das die Entscheidung immer bei mir liegt – ich bin die Schöpferin meines Lebens und ich entscheide ob ich glücklich bin oder unzufrieden. Obwohl ich mich daran nicht mehr so genau erinnern kann weiß ich noch ganz genau das dieses Buch mir damals geholfen hat auf meinem Weg.

 

Selbstliebe

Ho’oponopono als Weg zur Selbstliebe* von Klaus Jürgen Becker.  Selbstliebe bedeutet für mich nicht, sich immer toll zu finden – sie ist eher eine Art und Weise, sich ehrlich auf sich selbst und auf das, was man erlebt, zu beziehen. Sich immer wieder für den liebevollen Umgang mit sich und der Welt zu entscheiden. Innerlich im Frieden und äußerlich verbunden mit der Schöpfung. Dieses Buch hat mir geholfen mehr Zufriedenheit in mein Leben zu bringen.

Heirate dich selbst: Wie radikale Selbstliebe unser Leben revolutioniert* von Veit Lindau. Dieses Buch hat mir ebenfalls die Augen geöffnet und mir aufgezeigt wie wichtig man sich selbst nehmen sollte. Das die eigenen Bedürfnisse und der Umgang mit sich selbst wahre Veränderung sein können. Es lädt dich ein dich selbst so anzunehmen wie du bist und dich zu lieben mit all deinen Facetten und auch den Schattenseiten an dir. Gibt es übrigens auch als DVD*.

 

Schattenarbeit

Das Schatten-Prinzip – Die Aussöhnung mit unserer verborgenen Seite* von Rüdiger Dahlke. Dieses Buch hilft dir dich wirklich mehr mit deinen Schatten zu beschäftigen. Es hilft dir alle deine dunklen Seiten aufzuspüren, wahr zu nehmen und dann zu integrieren. Es ist sehr umfangreich und ein Arbeitsbuch das dich an die Hand nimmt und dich Step by Step zu mehr Liebe führt. Schattenarbeit gehört ja zur Selbstliebe und dieses Buch führt dich zu Liebe und Verständnis dir selbst gegenüber und auch anderen. Allerdings ist es kein Buch das du mal so zwischendurch lesen kannst sondern es ein Arbeitsbuch.

Schattenarbeit: Wachstum durch die Integration unserer dunklen Seite* von Debbie Ford. Wie das Buch von Rüdiger Dahlke nimmt dich Debbie Ford mit auf die Reise deine dunklen Aspekte zu erforschen und zu integrieren. Dieses Buch geht nicht ganz so in die Tiefe wie „Das Schattenprinzip“allerdings hat mich dieses Buch in meiner persönlichen Entwicklung ein sehr großes Stück vorangebracht und mir deutlich gemacht, welche Aspekte meiner Persönlichkeit ich bislang verdrängt und verleugnet hatte. Es kann dir dabei helfen alte Glaubenssätze und Muster zu entlarven und damit Frieden zu schließen, um dich anzunehmen wie du bist und als Gesamtheit zu leben.

 

Für alle Frauen die viele Interessen haben

Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will* von Barbara Sher. Dieses Buch hat mir persönlich so weitergeholfen, da es mir eine Erleichterung gab zu wissen das ich nur einfach mal mit einem Ding anfangen und dann weitergehen kann. Es gibt so viele Möglichkeiten und als vielseitig interessierte Frau war es für mich eine Wohltat dieses Buch zu lesen. Was mir dabei am Meisten geholfen hat war zu wissen das ich normal bin und das es noch andere gibt die ebenfalls viele verschiedene Projekte am Laufen haben und dann wieder ein neues anfangen.

Mein TIPP dazu: Es ist kein Buch das dir eine Lösung bringt, dabei ist es wichtig als sogenannter „Scanner“ auch zu wissen wie wichtig es ist sich mal auf ein Ding festzulegen und seinen Weg an diesem Projekt zu gehen die anderen können in der Freizeit laufen oder nebenbei – allerdings sollte es meiner Meinung nach ein „Haupt-Fokus-Projekt“ geben das man wählt und mit dem man mindestens für ein Jahr verheiratet ist. 

 

Filme die meine Sichtweise sehr verändert haben

Die Gabe – warum wir hier sind* – Ein sehr berührender Film der durch die Geschichte des Filmemachers aufzeigt wie wichtig es ist zu Vergeben um wieder in Friedern zu sein. Er zeigt auch das Ruhm und Geld nicht das sind was uns glücklich macht. Mir hat er geholfen zu erkennen das wir alle Gaben in uns tragen und wir selbst „DIE GABE“ sind mit allem was wir sind und was unser Herz lernen und erforschen möchte entwickeln wir uns zu dem was wir als Gabe weitergeben an andere.

Peaceful Warrior – Der Pfad des friedvollen Kriegers* – Dieser Film zeigt auf einzigartige Art und Weise, welche Kraft der gegenwärtige Moment in sich trägt. Ja, dass dieser Moment die Kraft selbst ist. Wenn wir in diesen gegenwärtigen Moment eintreten, dann werden Dinge möglich, die zuvor noch als unmöglich erschienen sind. Er zeigt die Geschichte eines jungen Sportlers dem einfach etwas fehlt und der nur für andere und um etwas zu erreichen seinen Weg geht er kämpft mit seinem Ego und findet Frieden um das was ihm Freude bereitet nur für sich zu tun und nicht für andere dann taucht er ins jetzt ein und macht unmögliches möglich.

Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen* – Der Film bringt dich auf einfühlsame Weise auf den Weg zu dir selbst und beschäftigt sich mit dem Thema einer Frau die sich auf die Reise macht und den bekanntesten spirituellen Lehrern dieser Welt Fragen stellt die sich mit dem Selbst beschäftigen. Viele Denkanstöße und ein Film den man sich nicht nur einmal ansieht.

 

Ich freue mich, wenn ich dir ein paar Inspirationen mit auf deinen Weg geben konnte und würde mich freuen wenn auch du deine Tipps hier in den Kommentaren weiter gibst. Bücher, Filme, Menschen die bei dir Veränderung gebracht haben auf deinem ganz persönlichen Weg.

Liebe * Lebe * Wachse

und genieße dein Leben 🙂

Deine Michaela

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.